Nachdem Sie den Kassenzettel ihres Ringes findet, macht sie ihren Mann so richtig fertig. 

 

Du kannst nicht immer das bekommen, was du willst... aber du kannst es wohl versuchen - und wenn es nicht klappt, lässt du es an deinem Partner aus. Ich bin selbst verheiratet und kann verstehen, dass man einen schönen Ring haben möchte, aber ist der Preis wirklich wichtig?

 

Für diese Frau ist er das definitiv. Als sie herausfand, was ihr Verlobter für den Ring gezahlt hat musste sie ein paar Dinge loswerden. 

 

Offensichtlich hatte Sie große Wünsche und Hoffnungen wie ihr Ring mal aussehen mag und war vorerst auch zufrieden, aber dann fand sie den Kassenzettel.

 

Sie entschied sich in einem Forum zu posten und ihre Misslage zu erklären. Dazu zählte sie einige Dinge auf mit denen du möglicherweise übereinstimmst, möglicherweise auch nicht.

 

Man sollte denken, dass die meisten Menschen mit dem Ring den sie bekommen zufrieden sind. Man heiratet einen Menschen, nicht ein Stück Schmuck. Aber das entscheidet wohl jeder anders.

 

 

 

Die Frau erklärte "Es gibt nichts, was an dem Ring falsch ist an sich, auch wenn ein anderer Stein schöner wäre, geht es um die ganze Sache"

 

 

Sie fand die Farbe nicht so toll, auch die Größe des Steines war wohl verbesserungswürdig. 

 

 

Doch dann fand sie den Kassenzettel. Das wahre Problem. Davon war sie absolut nicht begeistert!


Der Original Kassenzettel: 

 


"Sein Einkommen ist nahezu 6-stellig und sonst ist er auch sehr spendabel" - schrieb Sie. Ich schätze, sie hatte einfach andere Erwartungen. 

Nach den Steuern waren das nur noch ~$1.674 und das war anscheinend weitasu weniger als sie sich erträumte.

 

 

[Das war es] Es war sogar VIEL weniuger als sie erwartete. Wenn sie einen teuren Ring will, hätte Sie ihm das vielleicht sagen sollen. Am besten vorher. In einer Beziehung sollte man doch kommunizieren.


Für viele ist der Preis des Ringes viel Geld! Erwartungen setzt auch jeder selbst und wünschen sich etwas ausgefalleneres

 

Ihr Ring:

 

 

Ich bin nicht sicher wie das männliche Gehirn funktioniert, aber wahrscheinlich ging er einfach in den nächsten Schmuckladen und suchte einen Ring aus, den er schön fand und von dem er dachte, dass Sie ihn auch schön findet.

 

Statt es öffentlich zu machen, hätte Sie auch einfach mit ihrem Partner darüber reden können. Sie Wahl des Ringes schien ihr ja sehr wichtig zu sein.

 


Es gibt sogar Paare, die ihre Ringe irgendwann geupdated bzw. vergrößert haben - wenn sie beispielsweise damals kein Geld hatten und heut bedeutend mehr verdienen.

 

"Er wird wohl enttäuschter von mir sein und dass ich so ein Fass aufgemacht habe wegen einem Ring an dem eigentlich nichts falsch ist, als zu sehen dass ich nicht wirklich glücklich mit dem Ring bin"

 

Außerdem war Sie wohl enttäuscht als man ihrem Partner sagte "Wenn es ihr nur um den Ring geht, dann ist Sie wohl nicht die richtige"

 


Sie sagte auch, dass Sie es vorgezogen hätte, wenn Sie sich ihren Ring selbst ausgesucht hätte. Aber wo bleibt dannd die Überraschung?

 

 

Als Sie um Hilfe fragte, dauerte es auch nicht lang bis alle ihr die Meinung sagten. Ein User schrieb "Hättest du gesagt, dir gefällt der Stil nicht wäre das noch symphatisch gewesen. Aber er ist einfach nicht groß und teuer genug... du willst wohl nur damit angeben"

 

Das ist jedem selbst überlassen, aber wenn ihr mich fragt: Ihr sind materielle Dinge wohl etwas zu wichtig.