„Ich habe da so eine Reportage gesehen…“ – vermutlich ging genau so das Gespräch zwischen der schwangeren Frau und dem baldigen Vater zum Thema „Babynamen“ los. Kinder, die etwas werden sollen, dürften keine Namen wie Kevin, Schantalle und Järämi-Paskal haben. Nein, sie müssen besondere Namen haben – mit der sie ihre Besonderheit ausdrücken können. Diese Eltern meinten es bei ihrer Namenswahl ein bisschen zu gut und wollten manchmal einen gesunden Mix aus NORMAL & BESONDERS. Hier sind die gnadenlosen Ergebnisse:

 

 

1.

 

 

2.

 

 

3.

 

 

4.

 


5.

 

6.

 

 

7.

 

 

8.


 

9.

 

 

10.

 

11.

 

 

12.

 


13.

 

 

14.

 

 

15.

 

16.

 


 

17.

 

 

18.

 

 

19.

 

 

20.

 

 

 

Du willst jemandem diese unglaublichen Kindernamen zeigen? Dann teile diesen Beitrag mit deinen verständnisvollsten Freunden. Oder mit denen, die gerade Schwanger sind?